20 Jahre Logooptimalekonzepte bl w

Zum Schluss noch einmal:

Eine medikamentöse Therapie gibt es nicht. Die Einnahme von "Wassertabletten"
bei Lymph- und Lipödemen ist verboten.

Aus medizinischer Sicht heißt das : Da beim Anschwellen der Beine ein Überschuß an
Lymphflüssigkeit vorliegt (Lymphe besteht aus Eiweiß, Wasser, Fett, abgestorbenen Zellen
und Krankheitserregern), würde ein Entzug des Wassers zu einer deutlichen Verfestigung
des Gewebes - die Ärzte sagen hierzu Dermatosklerose (Hautverkalkung, d. h. Umwandlung
in hartes Bindegewebe) - und somit zu einer deutlichen Verschlechterung des Lipödems führen.

Wichtig für Sie:

Sollten Sie an einem Lipödem oder einem Lymphödem leiden, kann nur gelten:
Befolgen Sie diese Ratschläge und die Anweisungen Ihres Arztes, dann kommt es zu einem langanhaltenden Therapieerfolg. Dabei kann Ihnen das Lympha Press - Gerät helfen.
Sprechen Sie mit einem auf Lymphödeme spezialisierten Arzt.
Die Krankenkassen übernehmen in begründeten Fällen die Kosten für das Heimgerät.

Copyright ©2013-2018 Villa Sana GmbH & Co. medizinische Produkte KG